Es muss aufhören, dass wir von Leuten regiert werden, die nicht offen in jeder Richtung sind und nur ein grosses Mundwerk haben. Das Individuum leidet unter seiner Individualität im Tun, Sein und und in der Toleranz.  Es wird leider von der Obrigkeit in seinem intellektuellen, kreativen Denken unterdrückt und ist gesellschaftspolitisch nicht erwünscht.